Fahrradspielplätze in Europa

Information

Was ist eigentlich ein Fahrradspielplatz? Den Begriff kennt kaum jemand aber intuitiv stellen sich die meisten Menschen das Richtige darunter vor. Es ist ein Spielplatz auf dem vor allem Kinder außerhalb des Straßenverkehrs mit ihren Fahrräder Spaß haben, spielen aber auch üben können. Es gibt verschieden Stationen an denen ganz allgemein der Gleichgewichtssinn, die Koordination und die Motorik gefordert werden und es gibt Stationen die realistische Situationen aus dem Straßenverkehr simuliert werden.
Das können Straßenbahngleise sein, die in einem bestimmten Winkel überfahren müssen, Engstellen, Kurven, Überhänge, unebene Untergründe und vieles mehr.

Fahrradspielplätze, oder Radspielplätze wie sie in Österreich genannt werden sind eine sinnvolle Sache um Kinder in einem geschützten Rahmen die Möglichkeit zu geben, Fahrradkompetenz und Fahrradbeherrschung zu erwerben. Das Problem: In Deutschland gibt es nur einige wenige Fahrradübungsplätze, die aber oft nur zum Ablegen einer Fahrradprüfung genutzt werden. Desweiteren werden immer mehr sogenannte Pumptracks gebaut, die auch unter die Sammelbezeichnung Fahrradspielplatz fallen. Allerdings sind diese oft nicht für Kinder geeignet, die gerade dabei sind, das Fahrradfahren zu erlernen. Frei zugängliche Fahrradspielplätze auf denen der Spaß und das Üben im Vordergrund stehen, gibt es leider nicht.

In Dänemark ist man da schon weiter. Dort gibt es sowohl festinstallierte bicycle playgrounds als auch sogenannte mobile bicycle playgrounds die bei Bedarf auf freien Flächen aufgebaut werden. Ein Beispiel für einen mobilen Fahrradspielplatz in Kopenhagen finden man hier:
  • mobile bicycle playground

  • Ein Beispiel für einen festinstallierte Fahrradspielplatz findet man in:
  • Rudersdal

  • Projekt Radspielplatz Wien

    Die Radvokaten aus Österreich gewannen mit ihrem Konzept für einen Radspielplatz in Wien den zweiten Preis des Wettbewerbs "Kinder, Kinder". Auf ihrer Seite www.radspielplatz.at legen sie detailliert dar, wie wichtig Fahrradspielplätze für Kinder sind.


    Radel-rum.de in Deutschland

    Mobile und stationäre Radbahnen


    Einer der ersten Anbieter von stationären und mobilen Fahrradspielplätzen in Deutschland ist www.radel-rum.de. Für die Elemente und Module der Radbahnen nutzt dieser Hersteller ausschließlich heimische Hölzer. Der ganze Herstellungsprozess findet unter ökologischen Gesichtspunkte statt. Die Bahnen werden indivduell für Kommunen, Schulen und Kindergärten gefertigt. Für Veranstaltungen können mobile Module gemietet werden um temporäre Fahrradspielplätze aufzubauen.

    Pumptracks

    Fahrradspielplätze für Mountainbikes


    Pumptracks sind meist sehr wellige Rundkurse die aus Erde, Lehm oder Beton gebaut werden. Der Name Pumptrack leitet sich von der Technik ab, durch das Hochdrücken des Oberkörpers in den Wellen, Geschwindigkeit zu gewinnen. Pumptracks gibt es schon mehrer in Deutschland.

    Pumptracks in Deutschland